Nachrichtenticker

Werkstatt, Juli 2018

Am 17. Juli 2018 veranstalteten wir den achten Workshop mit Schülern im Alter von 11 bis 17 Jahren aus „St. Paisii Hilendarski ”Sekundarschule – Plovdiv, Mathematikhochschule” Akademiker Kiril Popov ”- Plovdiv und die französische Sprachschule“ Antoine de Saint Exupéry ”- Plovdiv. Der Workshop fand in der Stadt Kiten statt. Unter den Teilnehmern waren 5-6 Schüler mit Behinderungen – hyperaktiv, mit Sehbehinderungen und ein Kind mit Epilepsie.

Das Spiel wurde mit Hilfe eines Trainers – eines Volleyballspezialisten – Herrn Mihailov ausgetragen. Er erklärte den Schülern, wie man mit beiden Händen auf und ab geht, wie man einen ersten Schlag ausführt, individuelle und technotaktische Aktionen, Interaktion zwischen zwei oder mehr Spielern, Bewegungen, Stände, persönlicher Schutz usw.

Während des Spiels gab es keinen Unterschied zwischen der Teilnahme dieser Schüler und den anderen. Sie spielten mit großer Begeisterung und Bereitschaft, folgten den Spielregeln und führten die Technik rational aus. Es wurde eine gute Interaktion zwischen dem Verteiler und dem Stürmer erreicht. Sie verstanden die Anforderungen, das Spiel zu unterbrechen und Schichten zu machen.

Als sie ersetzt wurden, ruhten sie sich nicht aus, sondern übernahmen die Rolle von Assistenzrichtern und Co-Trainern. Wir haben festgestellt, wie genau sie den Spielregeln folgten und sogar die Fehler einiger Spieler entdeckt haben.

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. More information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close